.
  • Spritzgießwerkzeug


    Konstruktion von Spritzgießwerkzeugen


    Wir arbeiten an drei CAD und einem CAM Arbeitsplatz und erstellen Konstruktionen im Cimatron komplett als 3D Volumenmodell

    Uns stehen alle gängigen Schnittstellen zur Verfügung:
    – neu
    – Catia
    – proE
    – vda
    – stp
    – igs u.a.

  • Zeichnungsabteilung
    Elektrodendarstellung

  • Fertigung


  • 3D-Fräsbearbeitung


  • Senkerodieren


    Das Senkerodieren (auch Senkfunkenerosion, Senkerosion) ist ein Verfahren
    des Funkenerodierens.

    Durch eine Elektrode werden Funken auf dem zu bearbeitendem Werkstück erzeugt.
    Die Elektrode hat die negative Form der zu schaffenden Werkstückoberfläche.

    Damit lassen sich auch so genannte Sacklöcher erzeugen, bzw. wenn beim Drahterodieren nicht am Rand gestartet werden kann, so kann man mit Hilfe des Senkerodierens eine Startbohrung schaffen.


  • Vermessen


  • Drahterodieren


    Das Drahterodieren (auch Drahterosion) ist ein formgebendes Fertigungsverfahren (Schneidverfahren), welches nach dem Prinzip des Funkenerodierens arbeitet.

    Es wird auch als elektroerosives Bearbeiten oder EDM (von engl. electrical discharge machining) bezeichnet.

    Als Bearbeitungselektrode dient ein dünner, ständig durchlaufender Draht.

    – ermöglicht extrem geringe Schnittbreiten
    – Bearbeitung aller leitfähigen Materialien, egal welcher Härte
    – hohe Maßhaltigkeit und Formgenauigkeit
    – Fertigung scharfkantiger Löcher und Taschen